Zucchini: Aroma-Verlust mit zunehmender Größe

+
Zucchini werden meist bei einer Größe von 10 bis 40 Zentimetern geerntet, denn mit zunehmender Größe verlieren sie an Aroma. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Sie ist super mit anderen Gemüsesorten kombinierbar und schmeckt roh, gekocht oder gebraten: Die Zucchini wird immer beliebter. Beim Kauf des Gemüses sollten Verbraucher auf verschiedene Kriterien achten.

Bonn (dpa/tmn) - Wer Zucchini kauft, wählt am besten kleine Früchte mit einer glatten Haut. Die Frucht sollte außerdem bei Druck nicht nachgeben, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Mit zunehmender Größe geht bei Zucchini das Aroma verloren, deshalb werden sie meist bei einer Länge von 10 bis 40 Zentimetern geerntet. Zucchini schmecken roh - zum Beispiel im Salat -, gekocht, gebraten oder auch gegrillt. Weil der Geschmack der Zucchini nicht so markant ist, lässt sie sich gut mit anderem Gemüse wie Tomaten, Auberginen oder Paprika kombinieren. Im Gemüsefach des Kühlschrankes halten sich Zucchini bis zu zwei Wochen.

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Trockenfrüchte und Tomatenmark sind reich an Kalium

Trockenfrüchte und Tomatenmark sind reich an Kalium

Kommentare