Transplantations-Pionier Murray gestorben

+
Transplantations-Pionier Joseph Murray ist gestorben

New York - Der Transplantations-Pionier und Nobelpreisträger Joseph Murray ist tot. Er starb am Montag im Alter von 93 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls in einem Bostoner Krankenhaus.

Das berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf einen Kliniksprecher. In demselben Krankenhaus hatte Murray 1954 die weltweit erste Nieretransplantation vorgenommen. Er hatte das Organ einem gesunden 23-Jährigen entnommen und dessen erkranktem, eineiigen Zwilling eingesetzt. In den folgenden Jahren hatte Murray sich weiter um die Transplantationstechnologie verdient gemacht und dafür 1990 schließlich den Medizin-Nobelpreis erhalten.

dpa

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare