Topinambur-Knollen müssen schnell verarbeitet werden

+
Topinambur wird auch "Diabetiker-Kartoffel" genannt. Grund ist der Ballaststoff Inulin. Foto: Inga Kjer

Topinambur ähnelt optisch einer Kartoffel. Doch die Knolle schmeckt eher wie eine Artischocke. Außerdem unterscheiden sich Kartoffel und Topinambur in der Haltbarkeitszeit.

Bonn (dpa/tmn) - Zwar ähnelt Topinambur den Kartoffeln - die Knollen lassen sich aber längst nicht so lange lagern. Topinambur ist leicht verderblich und hält sich im Kühlschrank nur wenige Tage, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Deshalb sollten die Knollen nach dem Einkauf schnell verarbeitet werden. Beim Kauf muss das Wurzelgemüse eine unversehrte und glänzende Schale haben. Topinambur schmeckt roh im Salat, als Suppe oder - wie Kartoffeln - als Beilage zu Fleisch und Fisch.

Die Knollen sind kalorienarm, aber sättigend - und wegen des Ballaststoffs Inulin, der sich kaum auf den Blutzuckerspiegel auswirkt, gut für Diabetiker geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Mädchen hat inoperablen Hirntumor - doch dann passiert Wunderbares

Mädchen hat inoperablen Hirntumor - doch dann passiert Wunderbares

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kommentare