Neues Gesetz erlaubt Cannabis für Todkranke

+
Todkranke sollen erstmals in Deutschland auch cannabishaltige Arzneimittel bekommen können.

Cannabis ist eine Droge. Doch die Pflanze kann auch Symptome von schweren Krankheiten lindnern. Jetzt sollen Todkranke erstmals in Deutschland auch cannabishaltige Arzneimittel bekommen können.

Eine entsprechende Gesetzesänderung brachte das Bundeskabinett am Mittwoch auf den Weg. Darüber hinaus will es die Regierung Einrichtungen zur Betreuung Sterbenskranker erlauben, Vorräte an Betäubungsmittel anzulegen, damit im Notfall starke Schmerzen sofort gelindert werden können. Die Einrichtungen sollen zudem Arzneien weiter verwenden dürfen, wenn ein Patient verstorben ist.

Die Deutsche Hospiz Stiftung begrüßte, dass nun für die 23.000 Patienten in Hospizen Schmerzmittelvorräte angelegt werden. Sie forderte eine ähnliche Regelung aber auch für die rund 700.000 Patienten in 11.000 Pflegeheimen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Meistgelesene Artikel

Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Haben Sie diesen Streifen auf dem Fingernagel, ist es gefährlich

Haben Sie diesen Streifen auf dem Fingernagel, ist es gefährlich

Kommentare