Tabletten: Besser nicht mit dem Messer teilen

+
Tabletten sollten möglichst nicht mit dem Messer geteilt werden. Foto: Patrick Pleul

Es ist ein bekanntes Problem: Die Größe einer Tablette entspricht nicht der vom Arzt verschriebenen Wirkstoffmenge. Das Medikament muss geteilt werden. Wie man das am besten macht:

Baierbrunn(dpa/tmn) - Nicht selten bekommt man Tabletten verschrieben, von denen man dann nur eine Halbe nehmen soll. Wichtig ist, dass sie nicht ungleich geteilt werden - sonst kann die eingenommene Wirkstoffmenge schwanken.

Zum Teilen drückt man gewölbte Tabletten mit der Bruchkerbe nach oben auf den Tisch oder einen Teller, erläutert die Zeitschrift "Senioren Ratgeber" auf ihrer Homepage. Auf flache Tabletten drückt man mit der Bruchkerbe nach unten, um sie zu teilen. Medikamente mit einer kleinen Bruchkerbe lassen sich am besten mit den Daumen und Zeigefingern beider Hände teilen.

Ein Messer sollte besser nicht verwendet werden: Die Bruchstücke könnten wegspringen und die Tablette zerbröselt leicht. Grundsätzlich darf nicht jede Tablette geteilt werden - im Zweifel erkundigen sich Patienten beim Arzt oder in der Apotheke.

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare