Superbakterium NDM-1: erster Fall in Japan

+
In Tokio wurde bei einem Mann NDM-1 nachgewiesen

Tokio - Das neue Superbakterium NDM-1 hat nach seinem Übergriff auf Europa nun auch Japan erreicht. Ein Mann in Tokio wurde positiv auf das potenzielle Killer-Gen getestet.

In Japan ist erstmals ein neues Gen nachgewiesen worden, das Bakterien resistent gegen fast alle bekannten Antibiotika macht. Das als NDM-1 bezeichnete Gen wurde bei einem Mann entdeckt, der sich zuvor in Indien hatte behandeln lassen, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Kensuke Nakajima, sagte.

Lesen Sie hierzu auch:

Todes-Gen Teil eines bedrohlichen Puzzles

Super-Bakterium" auch in Deutschland

Kampf gegen den Superkeim

Der Mann wurde bereits im April vergangenen Jahres in Tokio in einem Krankenhaus behandelt. Eine Blutprobe des Mannes wurde in diesem Jahr noch einmal untersucht, nachdem im August das britische Fachblatt “Lancet“ über NDM-1 berichtet hatte. Der Keim sei offenbar durch Schönheitsoperationen in Indien eingeschleppt worden.

dapd

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Herzchirurg: Infektionen oft Ursache für Arterienverkalkung

Herzchirurg: Infektionen oft Ursache für Arterienverkalkung

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare