Studie: Musik hält einfach jung

+
Bis ins Alter mehr Lebensfreude, besseres Gedächtnis und Gehör: Musik hält jung

Baierbrunn - Im Laufe der Zeit baut der Körper ab. Doch Menschen, die lange Jahre ein Musikinstrument gespielt haben, profitierten auch im Alter mit einem besseren Gedächtnis und schulen ihr Gehör.

US-Forscher konnten das in einer Studie nachweisen, in der sie Freizeitmusiker und Nicht-Musiker zwischen 45 und 60 Jahren verglichen.

"Wer ein Instrument spielt, achtet auf bestimmte Muster wie Klang, Rhythmus und Harmonie", erklärt Studienleiterin Dr. Nina Kraus. "Das scheint generell die Konzentrations- und Merkfähigkeit zu fördern." berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber".

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare