Wer im Stress ist, trinkt oft zu wenig

+
Ungesund: Wer im Stress ist, trinkt oft zu wenig.

Hektik im Büro, Stau im Feierabendverkehr, Ärger und Sorgen in der Familie: Stress bestimmt immer mehr den Alltag. Dadurch entwickeln viele Menschen ungesunde Trinkgewohnheiten.

Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) vergisst bei Stress jeder dritte Hesse zu trinken, von den Berufstätigen sind es bundesweit sogar mehr als vier von zehn. Dabei braucht das Gehirn einen Viertelliter Wasser pro Stunde, um konzentrations- und leistungsfähig zu bleiben. Die Folgen: Dem Gehirn fehlen wichtige Stoffe wie Magnesium und Phosphat. Die Denkleistung lässt nach, und oft setzen auch noch Kopfschmerzen ein. (nh/may)

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

McDonald's Happy Meal: Auch nach sechs Jahren kein Schimmel

McDonald's Happy Meal: Auch nach sechs Jahren kein Schimmel

Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade

Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade

Kommentare