Nur bis zu 300 Kalorien mehr als sonst

Schwangere müssen nicht für zwei essen

+
Entgegen der weitläufigen Meinung müssen werdende Mütter gar nicht für zwei essen.

Für zwei essen - dieser Auffassung sind viele, wenn es um Schwangerschaft geht. Doch brauchen werdende Mütter tatsächlich kaum mehr. Wer zu viel isst, kann dem Ungeborenen schaden.

Schwangere müssen - anders als viele meinen - nicht für zwei essen. Eine normalgewichtige schwangere Frau sollte täglich etwa 200 bis 300 Kilokalorien mehr aufnehmen als sonst. Heruntergerechnet entspricht die zusätzlich benötigte Energiemenge einem kleinen Käsebrot und einem Apfel pro Tag.

Diese Menge entspreche etwa einem kleinen Käsebrot und einem Apfel. Darauf weist die Plattform Ernährung und Bewegung hin.

Isst eine Schwangere ständig zu viel, kann das schlecht für das Baby sein. Es programmiere das Ungeborene auf Überernährung, warnen die Experten. Der Körper des Ungeborenen gewöhnt sich daran und nimmt den Überfluss als normal wahr. Solche Kinder werden später oft selbst übergewichtig.

dpa

Mehr zum Thema:

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

McDonald's Happy Meal: Auch nach sechs Jahren kein Schimmel

McDonald's Happy Meal: Auch nach sechs Jahren kein Schimmel

Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade

Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade

Kommentare