Radicchio und Rucola: Das bringt die Verdauung in Schwung

+
Rucola schmeckt ähnlich wie Löwenzahn und ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Foto: Hendrik Schmidt

Rucola und Radicchio sind würzig und gesund. Wie andere Gemüsesorten mit herbem Geschmack, wird ihre Wirkung auf den Körper oft unterschätzt.

München (dpa/tmn) - Die meisten Menschen haben eine Vorliebe für süße oder salzige Speisen. Bittere Lebensmittel werden häufig vernachlässigt. Dabei sind gerade Gemüsesorten mit herbem Geschmack wie Rucola, Endivie, Radicchio, Chicorée, Rosenkohl oder Artischocken wichtig für die Gesundheit.

Die darin enthaltenen Bitterstoffe sind gut für die Verdauung. Das erläutert die Verbraucherzentrale Bayern. Sie regen den Speichelfluss an und aktivieren die Bewegung von Magen und Darm. Außerdem zügeln bittere Lebensmittel den Appetit auf Süßes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mljet gilt als Geheimtipp Kroatiens

Mljet gilt als Geheimtipp Kroatiens

Das bringen Head-up-Displays im Auto

Das bringen Head-up-Displays im Auto

"Minnie Finnie" und der American Dream

"Minnie Finnie" und der American Dream

London will europäischen Schutz für Schiffe in Golfregion

London will europäischen Schutz für Schiffe in Golfregion

Meistgelesene Artikel

Arzt macht Röntgenbild von Magen und Darm einer jungen Frau - und findet Abscheuliches

Arzt macht Röntgenbild von Magen und Darm einer jungen Frau - und findet Abscheuliches

Neuer Diät-Trend aus Übersee: Personal Trainer von J.Lo verrät einfachen Trick

Neuer Diät-Trend aus Übersee: Personal Trainer von J.Lo verrät einfachen Trick

Horror: Frau kehrt aus Urlaub zurück - plötzlich bewegt sich etwas unter ihrer Kopfhaut

Horror: Frau kehrt aus Urlaub zurück - plötzlich bewegt sich etwas unter ihrer Kopfhaut

Frau trinkt vier Wochen lang drei Liter Wasser - das waren die erstaunlichen Auswirkungen

Frau trinkt vier Wochen lang drei Liter Wasser - das waren die erstaunlichen Auswirkungen

Kommentare