Hausstaub, Schimmelsporen & Co.

Fiese Luftverschmutzer im XXL-Format

+
Eine Haselnusspolle (großes rundes Objekt) und mehrere Laser-Tonerpartikel auf der Spitze eines Fixierstifts.

Hausstaub, Schimmelsporen und Tonerstaub schwirren fast überall durch die Luft - doch normalerweise sind sie völlig unsichtbar. Spektakuläre Fotos zeigen jetzt fiese Luftverschmutzer im Großformat.

Hausstaub, Schimmelsporen und Tonerstaub schwirren als Nano- und Mikropartikel durch die Luft. Die Teilchen sind zwar klein, trotzdem machen sie uns das Leben schwer. Im schlimmsten Fall können Gesundheit gefährlich sein, Asthma und Krebs auslösen. 

So steht die Luftqualität bei der jährlichen Konferenz über die Europäische Umweltpolitik (vom 4. bis 7. Juni 2013 in Brüssel) im Mittelpunkt. 

Um mehr Bewusstsein für die unsichtbare Verschmutzung zu schaffen, zeigt eine Fotoausstellung unter dem Motto "Saubere Luft für alle" nun Luftschadstoffe und Allergene im XXL-Format. Auf den Fotos sind Haselnusspollen, Schimmelpilzsporen, Tonerstaub und Dieselruß in bis zu 100.000-facher Vergrößerung zu sehen.

Die wissenschaftlichen Aufnahmen sind mit Hilfe eines Rasterelektronenmikroskops in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Stefan Diller und der Schweizer Luftreinhalte-Technologie-Firma IQAir entstanden.

Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format

Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format

ml

Mehr zum Thema:

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare