Omega-3-Fettsäuren sind gut fürs Auge 

+
Krankhafte Blutgefäße können die Netzhaut schädigen (Archivbild).

Eine gute Ernährung ist die beste Basis für eine gute Gesundheit. Auch die Augen "essen" mit. Omega-3-Fettsäuren können, laut Wissenschaftlern, in Boston das Auge schützen, zumindest bei Mäusen. 

Lesen Sie mehr zum Thema:

So wichtig ist eine gute Ernährung

Mit Orangen gegen die Orangenhaut

Du bist, was du isst - das beste fürs Gehirn

Omega-3-Fettsäuren schützen offenbar vor verschiedenen Netzhauterkrankungen. Die etwa in fettreichem Seefisch enthaltenen Fette vermindern einer Studie zufolge das Risiko sowohl für eine Retinopathie als auch für die altersabhängige Makuladegeneration (AMD). Retinopathien treten vor allem bei Frühgeborenen und bei Diabetes-Patienten auf und können - ebenso wie AMD - zur Erblindung führen. Beide Erkrankungen gehen auf die Bildung krankhafter Blutgefäße am Auge zurück. Tritt aus ihnen Flüssigkeit aus, so kann die Netzhaut dauerhaft geschädigt werden.

Mediziner des Children's Hospital in Boston hatten schon an Mäusen gezeigt, dass Futter mit Omega-3-Fettsäuren die Bildung solcher Blutgefäße deutlich reduziert und Entzündungsprozesse hemmt. Nun berichten die Forscher in der Zeitschrift “Science Translational Medicine“, dass diese Fettsäuren gezielt nur das Wachstum krankhafter Venen behindern.

Dafür verantwortlich sind demnach das Enzym 5-LOX und ein Stoffwechselprodukt der Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure). Derzeit prüft eine große Studie, ob die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren Menschen vor AMD schützt. Deren Resultate werden erst im Jahr 2013 erwartet.

Quelle: “Science Translational Medicine“, Online-Veröffentlichung/dapd

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare