Neue Aufklärungskampagne: "Tatort Haut"

+
Vor allem Kinder müssen ausreichend vor der UV-Strahlung geschützt werden.

Berlin - Mit der Aufklärungskampagne “Tatort Haut!“ will die Europäische Hautkrebsstiftung auf das Gesundheitsrisiko durch häufige Sonnenbrände vor allem bei Kindern aufmerksam machen.

Neben dem kostenfreien Hautkrebsscreening müsse auch an Vorbeugungsmaßnahmen für die jüngere Generation gedacht werden, sagte Stiftungsleiter Eggert Stockfleth, Chef des Hauttumorcentrums der Charité, am Freitag zum Start der Initiative in Berlin. Die Stiftung zeichnet seit 2009 bundesweit “Sonnenschutzkindergärten“ aus, in denen Erzieher auf den Schutz der Kinder vor UV-Licht achten.

Unterstützt wird die Kampagne von Schauspieler Stefan Jürgens, TV-Kommissar in der Krimiserie “SOKO Wien“, und Vater von drei Kindern. Mit der Initiative sollen Menschen auch dazu angeregt werden, sich selbst und Familienmitglieder regelmäßig auf verdächtige Hautstellen zu untersuchen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

Meistgelesene Artikel

Leber entgiften ohne großen Aufwand: Diese Kur hat einen genialen Nebeneffekt

Leber entgiften ohne großen Aufwand: Diese Kur hat einen genialen Nebeneffekt

Juckreiz droht: Warum Sie dieses Toilettenpapier ab sofort nicht mehr kaufen sollten

Juckreiz droht: Warum Sie dieses Toilettenpapier ab sofort nicht mehr kaufen sollten

Wie hoch ist das Risiko einer Coronavirus-Infektion durch Türklinken oder Geld?

Wie hoch ist das Risiko einer Coronavirus-Infektion durch Türklinken oder Geld?

Mundschutzmaske für alle? So stuft Promi-Virologe Drosten diese Forderung ein

Mundschutzmaske für alle? So stuft Promi-Virologe Drosten diese Forderung ein

Kommentare