Nach dem Urlaub abgespannt: Anzeichen für eine Lebererkrankung

+
Trotz Urlaub abgespannt und müde bei der Arbeit? Manchmal bringt man einen Virus aus den Ferien mit nach Hause. Foto: Sophie Mono

Unerklärliche Konzentrationsschwäche und große Müdigkeit nach der Urlaubsreise? Eine Lebererkrankung könnte hierfür die Ursache sein - vor allem nach einem Urlaub im Mittelmeerraum. Betroffene sollten sich untersuchen lassen.

Ulm (dpa/tmn) - Wer nach dem Urlaub etwa im Mittelmeerraum aus unerklärlichen Gründen müde und abgespannt ist, sollte seine Leber überprüfen lassen. Gleiches gilt bei Konzentrationsschwäche und Antriebsarmut, rät der Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen.

Denn das können Anzeichen für eine Lebererkrankung wie Hepatitis A sein. Das Virus ist in der Mittelmeerregion verbreitet und kann zum Beispiel durch verunreinigtes Trinkwasser übertragen werden. Bei gesunden Menschen heilt die Erkrankung in der Regel von selbst aus. Schützen kann man sich mit einer Impfung.

Mitteilung des Berufsverbandes Niedergelassener Gastroenterologen

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Ist Ihr Zahnputzbecher aus Plastik? Dann werfen Sie ihn schnell weg

Ist Ihr Zahnputzbecher aus Plastik? Dann werfen Sie ihn schnell weg

Wann ist es besser, Deo aufzutragen - morgens oder abends?

Wann ist es besser, Deo aufzutragen - morgens oder abends?

Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick macht

Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick macht

Kommentare