Mit Aloe Vera und Harnstoff hält die Bräune länger

+
Mit Aloe Vera hält die Bräune länger.

Das Sommer-Feeling so lange wie möglich erhalten - das wünschen sich viele. Dazu gehört, die Bräune auf der Haut zu erhalten. Das kann gelingen - mit den richtigen Pflegetricks.

Gerade ist man endlich ein bisschen braun geworden - da beginnt die Bräune schon wieder zu schwinden. Doch den Prozess kann man etwas aufhalten.

Etwa alle 28 Tage werden die Hornzellen der Haut erneuert, erklärt der Visagist Michael Hannemann aus Bremen. Viel länger lässt sich die frische Bräune nicht halten. Aber: "Ich kann dem natürlichen Prozess etwas entgegenwirken", macht Hannemann Hoffnung. So halten etwa Produkte mit Aloe Vera oder Harnstoff die Haut länger frisch und verlangsamen den Prozess ein wenig. Und wenn das nicht hilft: "Ich kann ein bisschen schummeln", beschreibt es Hannemann. Nämlich mit Bronzer oder Selbstbräuner.

dpa/tmn

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare