Mehr Bürger stationär im Krankenhaus behandelt

Wiesbaden - Im Jahr 2011 sind insgesamt 18,3 Millionen Patienten stationär im Krankenhaus behandelt worden.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag in Wiesbaden mitteilte, waren das rund 300.000 Fälle mehr als im Jahr 2010 - ein Plus von 1,6 Prozent. Der Aufenthalt im Krankenhaus dauerte 2011 durchschnittlich 7,7 Tage. Im Vergleich zum Jahr 2010 bedeutet dies einen leichten Rückgang. Damals waren es noch 7,9 Tage, wie Destatis auf der Grundlage vorläufiger Ergebnisse der Krankenhausstatistik weiter mitteilte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

Ohrenschmalz: So gefährlich sind Wattestäbchen

Ohrenschmalz: So gefährlich sind Wattestäbchen

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Herpes kommt unbemerkt und bleibt für immer

Herpes kommt unbemerkt und bleibt für immer

13 Todesfälle in französischen Altenheim

13 Todesfälle in französischen Altenheim

Kommentare