Medikamenten-Kapseln immer im Ganzen schlucken

+
Kapseln sollten nur ganz eingenommen werden. Denn die Hülle schützt den Inhalt vor Magensäure. Foto: Jens Kalaene

Einige Menschen mögen Medikamenten-Kapseln nicht im Ganzen hinunterschlucken. Die Kapsel zu öffnen und nur den Inhalt einzunehemn, ist jedoch keine gute Alternative. Auf diese Weise wird die Wirkung gemindert.

Hamburg (dpa/tmn) - Die Kapseln von Medikamenten öffnen und dann nur den Inhalt schlucken: Das sollten Patienten lieber sein lassen. Denn die Hülle dient nicht nur als Behältnis für das Arzneimittel.

Die Kapselhülle hat meist auch eine Schutzfunktion - sie macht zum Beispiel resistent gegen Magensaft. Darauf weist die Apothekerkammer Hamburg hin. Wird die Kapsel wie vorgesehen als Ganzes verschluckt, kann der Wirkstoff den Magen unbeschadet passieren und wird im Dünndarm freigesetzt.

Ähnlich verhält es sich mit Tabletten: Diese sollte man nicht teilen, ohne das vorab mit dem Arzt besprochen zu haben. Denn einige Tabletten haben zum Schutz vor Magensaft einen Überzug.

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare