Limetten enthalten fast doppelt so viel Saft wie Zitronen

Limetten schmecken viel süßer als Zitronen und enthalten viel mehr Saft. Foto: Jens Kalaene
+
Limetten schmecken viel süßer als Zitronen und enthalten viel mehr Saft. Foto: Jens Kalaene

Limetten gehören nicht nur in Coctails. Auch in der Kochküche sind sie nicht mehr wegzudenken. Der Zitrone machen die kleinen grünen Früchte ganz schön Konkurrenz.

Neuwied (dpa/tmn) - Limetten werden oft in Rezepten für asiatische oder tropische Gerichte empfohlen. Die kleinen Zitrusfrüchte unterscheidet einiges von der hierzulande gängigeren Zitrone.

So enthalten Limetten fast doppelt so viel Saft wie Zitronen. Außerdem ist der Geschmack etwas milder, heißt es in der Zeitschrift «Lebensmittel Praxis» (Ausgabe 3/2016). Die Hauptsorte heißt Tahiti und ist kernlos. Es gibt auch eine Mischung aus Limette und Kumquat: Sie heißt Limequat.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Alkohol nach der Corona-Impfung: Ist das eigentlich gefährlich?

Alkohol nach der Corona-Impfung: Ist das eigentlich gefährlich?

Alkohol nach der Corona-Impfung: Ist das eigentlich gefährlich?
Auffrisch-Impfung mit BioNTech und Moderna: Diese Nebenwirkungen drohen

Auffrisch-Impfung mit BioNTech und Moderna: Diese Nebenwirkungen drohen

Auffrisch-Impfung mit BioNTech und Moderna: Diese Nebenwirkungen drohen
Wer um diese Uhrzeit aufsteht, ist laut Studie am zufriedensten – und am erfolgreichsten

Wer um diese Uhrzeit aufsteht, ist laut Studie am zufriedensten – und am erfolgreichsten

Wer um diese Uhrzeit aufsteht, ist laut Studie am zufriedensten – und am erfolgreichsten
Corona-Booster-Impfung nach sechs Monaten oder früher? Für wen die Auffrischimpfung besonders wichtig ist

Corona-Booster-Impfung nach sechs Monaten oder früher? Für wen die Auffrischimpfung besonders wichtig ist

Corona-Booster-Impfung nach sechs Monaten oder früher? Für wen die Auffrischimpfung besonders wichtig ist

Kommentare