Lebensmittel-Vorräte regelmäßig kontrollieren

+
Nudeln können lange Zeit zu Hause gelagert werden. Dennoch sollten Verbraucher hin und wieder auf das Verfallsdatum schauen. Foto: Martin Schutt

Kommt man mal nicht zum Einkauf, kann ein kleiner Vorrat an Lebensmitteln sehr nützlich sein. Müsli, Nudeln oder Gemüse aus der Dose sind besonders geeignet dafür. Doch auch haltbare Produkte verderben irgendwann. Das Verfallsdatum sollte daher im Blick behalten werden.

Bonn (dpa/tmn) - Lebensmittel wie Backwaren, Nudeln und Konserven halten sich sehr lange. Sie dürfen deshalb auch länger aufbewahrt werden. Trotzdem sollte man die Vorräte immer mal wieder kontrollieren.

So lässt sich beispielsweise vermeiden, dass ältere Lebensmittel im Regal immer weiter nach hinten wandern - und dann doch irgendwann verderben. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin.

Ältere Waren sollten deshalb nach vorn gestellt und so als nächstes verbraucht werden. Beispielsweise bei Müsli und Trockenfrüchten ist es gut, hin und wieder durch oder in die Packung zu schauen, ob Schimmel oder Schädlinge zu sehen sind. So bleibt der Vorrat überschaubar, es landet weniger im Müll, und man vermeidet unnötige Doppel-Einkäufe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Kommentare