Eiweishaltige Hülsenfrucht

Lebensmittel aus Lupinen sind eine Alternative zu Soja

+
Die blaue Süßlupine zählt zu den Lupinen und lässt sich für Soja-Allergiker als gute Alternative nutzen. Foto: Bernd Wüstneck

Einige Menschen vertragen weder Milcheiweiß noch Soja. Einen guten Ersatz bieten Lupinen, die zu den Hülsenfrüchtlern zählen. Sie sind fettarm und ballaststoffreich.

Berlin (dpa/tmn) - Aus der Pflanze Lupine werden Schnitzel, Würstchen, Mehl und Eis hergestellt. Diese Produkte eignen sich vor allem für Menschen, die eine Allergie gegen Milcheiweiß oder Soja haben.

Lupinenprodukte sind sehr eiweißhaltig, erläutert der Vegetarierbund Deutschland. Lupinensamen enthalten darüber hinaus nur wenig Fett und kein Gluten, dafür aber viele Ballaststoffe. Einzig Erdnussallergiker sollten die Finger von Lupinenprodukten lassen: Oft kommt nämlich eine Kreuzallergie vor. Lebensmittel aus Lupinen finden Verbraucher in gut sortierten Bioläden, Reformhäusern und in manchen Supermärkten.

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Trockenfrüchte und Tomatenmark sind reich an Kalium

Trockenfrüchte und Tomatenmark sind reich an Kalium

Kommentare