Statistik 2013

Zahl der Krankenhauspatienten leicht gestiegen

+
Klinikaufenthalt dauert im Schnitt 7,5 Tage.

Klinikaufenthalte, Krankenhäuser und ausgelastete Betten - das Statistische Bundesamt in Wiesbaden hat die aktuelle Krankenhausstatistik 2013 vorgestellt.

Ein Klinkaufenthalt hat im vergangenen Jahr in Deutschland durchschnittlich 7,5 Tage gedauert. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich die stationäre Behandlungszeit etwas verkürzt, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag. 2012 hatten Patienten im Schnitt 7,6 Tage im Krankenhaus zugebracht.

Zahl der Patienten leicht gestiegen

Knapp 18,8 Millionen Patienten wurden 2013 stationär in deutschen Krankenhäusern behandelt, 0,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

In 1.995 Krankenhäusern Deutschlands (2012: 2.017) standen für die stationäre Behandlung der Patientinnen und Patienten insgesamt knapp 501.000 Betten zur Verfügung.

Die Zahl der Betten sank demnach um 900. Die Betten waren zu 77,4 Prozent ausgelastet - diese Quote hat sich nicht verändert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Pickel am Po? Warum das für Sie gefährlich werden kann

Pickel am Po? Warum das für Sie gefährlich werden kann

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kommentare