Kostenlose Hautkrebs-Untersuchung

Beim Hautkrebs-Screening nimmt der Arzt jedes mögliche Anzeichen für eine Erkrankung ganau unter die Lupe. 

Berlin - Immer mehr Deutsche lassen sich auf Anzeichen für Hautkrebs untersuchen. Über sechs Millionen machten 2009 ein solches Screening. Die Vorsorgeuntersuchung ist kostenlos, aber nicht für jeden.

Mehr als sechs Millionen Menschen haben sich im vergangenen Jahr kostenlos auf mögliche Anzeichen für Hautkrebs untersuchen lassen. Nach Angaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gingen 3,5 Millionen Frauen und 2,6 Millionen Männer im Alter von 35 bis 74 Jahren zu dem Screening. Daraus ergebe sich eine Teilnahmerate von etwa 15 Prozent.

Die gesetzlich Versicherten ab 35 Jahren haben seit Juli 2008 alle zwei Jahre Anspruch auf das Screening. “Wir wollen uns des Themas Vorsorge verstärkt annehmen“, teilte die Vereinigung mit. “Denn viele wissen gar nicht, dass ihre Krankenkasse die Kosten für die womöglich lebensrettenden Untersuchungen übernimmt.“

dpa

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Kommentare