Sommerzeit ist Kirschenzeit

Kirschen vor dem Entsteinen kurz gefrieren

+
Kirschen sind vielseitig, lecker und ein Symbol für den Sommer - nur das Entkernen stört. Kurzes Einfrieren macht es leichter.

Sommerzeit ist Kirschenzeit. Die roten Früchte sind lecker und gesund. Das einzige, was stört, sind ihre Kerne. Um sie leichter zu entfernen, hilft ein kurzer Abstecher ins Gefrierfach.

Kirschen sind köstlich auf dem Kuchen oder in Desserts. Etwas nervig ist allerdings das Entsteinen. Einfacher geht das, wenn die Kirschen vorher wenige Minuten im Gefrierfach lagen.

Aus dem leicht gefrorenen Fruchtfleisch der Kirschen lasse sich der Stein besser lösen. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse hin.

Verbraucher erkennen reife Kirschen an ihrer prallen Form - aber nicht unbedingt an der Farbe. Auch helle Früchte können süß und lecker schmecken - das kommt ganz auf die Sorte an.

Wer die Früchte nicht direkt nach dem Kauf isst oder verarbeitet, legt sie am besten in einem Plastikbeutel in den Kühlschrank. Dort halten sie sich allerdings in der Regel höchstens zwei Tage. Waschen sollte man sie erst, wenn man sie braucht oder verzehrt.

dpa

Mehr zum Thema:

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Schock: Darum macht Sie Wasser mit Kohlensäure dick

Schock: Darum macht Sie Wasser mit Kohlensäure dick

Diese 13 Anzeichen verraten, ob Sie zu viel Alkohol trinken

Diese 13 Anzeichen verraten, ob Sie zu viel Alkohol trinken

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

Kommentare