Jeder sechste Mensch erleidet einen Schlaganfall

+
Jeder sechste Mensch erleidet einen Schlaganfall

Jeder Schlaganfall ist ein Notfall, bei dem jede Minute zählt! Jedoch wird nach wie vor nur in etwa der Hälfte der Fälle der Notruf 112 gewählt.

Schnelles Handeln kann Leben retten und die Lebensqualität der Betroffenen langfristig sichern.

Daher fordert die Schlaganfall-Hilfe: "Wenn plötzlich eines oder mehrere Schlaganfall-Symptome auftreten, zögern Sie nicht - wählen Sie sofort den Notruf 112!"

Zu den wichtigsten Symptomen gehören Sehstörung, Sprach- und Sprachverständnisstörungen, Lähmungserscheinungen und Taubheitsgefühl, Schwindel mit Gangunsicherheit, sehr starker Kopfschmerz.

"Jedes Jahr erleiden etwa 250.000 Menschen in unserem Land einen Schlaganfall. Durch rascheres Handeln könnten viele Leben gerettet werden", sagte Liz Mohn, Präsidentin der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Rund 40 Prozent der Schlaganfall-Betroffenen sterben innerhalb des ersten Jahres, über 60 Prozent der Überlebenden bleiben pflegebedürftig.

Infos zum Thema Schlaganfall sowie zur Bestellung des Notfall-Pakets finden Sie im Internet: www.schlaganfall-hilfe.de. Ausführliche zur Risikoerkennung und Patientenversorgung auch beim Kompetenznetz Schlaganfall www. kompetenznetz-schlaganfall.de

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Ohrenschmalz: So gefährlich sind Wattestäbchen

Ohrenschmalz: So gefährlich sind Wattestäbchen

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

13 Todesfälle in französischen Altenheim

13 Todesfälle in französischen Altenheim

Forscher lassen Zähne selbst Löcher reparieren

Forscher lassen Zähne selbst Löcher reparieren

Kommentare