Hilft noch mal das gleiche Training gegen Muskelkater?

+
Wenn nach einer schnellen Runde auf dem Rad die Waden schmerzen, sollten Sportler eine kleine Pause einlegen.

Wer sich am Tag nach dem Training vor lauter Muskelkater kaum bewegen kann, dem wird oft geraten, das gleiche Fitnessprogramm nochmal durchzugehen. Aber stimmt das eigentlich?

Köln - Bewegung hilft gegen Muskelkater. Das ist ein Sportmythos. Es sei nicht ratsam, die bereits schmerzenden Strukturen am nächsten Tag wieder zu belasten, sagt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln.

"Der Reparaturprozess bei Muskelkater beginnt erst richtig nach etwa 18 bis 24 Stunden", erklärt Froböse. Während dieser Zeit werde an den beschädigten Stellen Wasser eingelagert. "Die Durchblutung erhöht sich und neue Materialien werden heran transportiert, um das zerstörte Gewebe zu reparieren." Daher sollte das Training von vornherein gut dosiert und auf die unterschiedlichen Regionen des Körpers verteilt werden.

dpa/tmn

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare