Hautkrebsrisiko: Hautveränderungen bei Senioren Ernst nehmen

+
Die meisten Menschen empfinden Altersflecken und Hautveränderungen nur als Schönheitsmakel und nehmen sie auf die leichte Schulter. Hinter ihnen kann aber Hautkrebs stecken.

Euskirchen - Unklare, nicht abheilende Hautveränderungen sollten Senioren nicht als Alterserscheinung abstempeln.

Gerade im höheren Alter kann hinter einer harmlos wirkenden Hautkruste ein heller Hautkrebs stecken. Darauf weist der Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) hin. Denn die Ursache des hellen Hautkrebses ist in der Regel eine jahrzehntelange UV-Belastung der Haut. Betroffene sollten daher zum Hautarzt gehen.

Viele ältere Menschen schrecken vor einer Behandlung der langsam wachsenden Tumore zurück: Sie wird als unnötig oder zu belastend eingestuft, erklärt der BVDD. Im schlimmsten Fall kann das Karzinom aber etwa immer wieder bluten, sich ausdehnen oder sogar Metastasen bilden. In der Regel wird der helle Hautkrebs operativ entfernt. Alternativ ist eine Strahlentherapie möglich.

Homepage BVDD

dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare