Geschmolzene Schokolade: Echtes Stracciatella-Eis

+
Nicht jedes schokohaltiges Eis wird automatisch zur Sorte Stracciatella. Foto: Ina Fassbender

Wenn warme Schokolade auf kaltes Milcheis trifft, dann wird daraus eine klassische Eissorte. Denn die Schokoladensplitter geben Stracciatella-Eis seinen Namen.

München (dpa/tmn) - Echtes Stracciatella-Eis enthält Schokolade. Manchmal wird sie aber durch eine kakaohaltige Fettglasur ersetzt, die weniger Kakao als Schokolade enthält. Das muss auf der Verpackung mit der Angabe "mit kakaohaltiger Fettglasur" gekennzeichnet sein.

Das Eis darf dann nicht mehr Stracciatella heißen, erläutert Sabine Hülsmann von der Verbraucherzentrale Bayern. Es bekommt stattdessen einen Namen wie "Eis nach Stracciatella-Art".

Stracciatella-Eis heißt so, weil man fertigem Milcheis warme, geschmolzene Schokolade zufügt. Sobald die Schokolade auf das gefrorene Eis trifft, erstarrt sie und wird durch das Rühren der Eismaschine in Splitter zerteilt. Im Italienischen heißt "stracciare" so viel wie "zerreißen" oder "zerfetzen".

Mehr zum Thema:

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Meistgelesene Artikel

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

McDonald's Happy Meal: Auch nach sechs Jahren kein Schimmel

McDonald's Happy Meal: Auch nach sechs Jahren kein Schimmel

Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade

Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade

Kommentare