Drei Tassen Kaffee sind für Schwangere in Ordnung

+
Drei Tassen Kaffee am Tag schaden dem Kind nicht. Foto: Tobias Hase

Bonn (dpa/tmn) - Wer während der Schwangerschaft nicht auf den Kaffee zum Frühstück verzichten will, kann beruhigt sein: Bis zu drei Tassen am Tag wirken sich nicht negativ auf die Entwicklung des Kindes aus.

Zu Beginn einer Schwangerschaft sind viele Frauen müde und wollen deshalb nicht auf Kaffee zum Frühstück oder am Nachmittag verzichten. Das müssen sie auch nicht. Bis zu drei Tassen Kaffee am Tag gelten als unbedenklich, erläutert das Netzwerk Gesund ins Leben. So zeigten Studienergebnisse bei dieser Menge keine Nachteile für die Dauer der Schwangerschaft und das Geburtsgewicht. Auf besonders hohe Koffeinmengen verzichten Frauen aber besser. Energydrinks sollten deshalb tabu sein.

Mehr zum Thema:

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Schock: Darum macht Sie Wasser mit Kohlensäure dick

Schock: Darum macht Sie Wasser mit Kohlensäure dick

Diese 13 Anzeichen verraten, ob Sie zu viel Alkohol trinken

Diese 13 Anzeichen verraten, ob Sie zu viel Alkohol trinken

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

Kommentare