Den Magen gewöhnen: Grüne Smoothies langsam trinken

+
Gesundheitsbombe: Smoothies enthalten Vitamine und Mineralstoffe - die grünen Drinks sollten jedoch in kleinen Schlucken genossen werden. Foto: Andrea Warnecke

Grüne Smoothies sind gesund, denn sie enthalten eine Vielzahl wichtiger Vitamine und Mineralstoffe. Menschen mit empfindlichem Magen sollten allerdings mit einer geringen Menge beginnen.

München (dpa/tmn) - Wer zum ersten Mal einen grünen Smoothie trinkt, sollte Schluck für Schluck beginnen. Die Lebensmitteltechnologin, Ökotrophologin und Kräuterpädagogin Annette Nagel empfiehlt, mit einer Menge zu starten, die in ein Saftglas passt.

"Wer sehr empfindlich ist, dem empfehlen wir die Menge eines Sektglases", sagt Nagel im Interview der Zeitschrift "GV Manager" (Ausgabe 9/2015). Der Körper müsse sich erst an die Wirkung des grünen Getränks gewöhnen - andernfalls rege der Smoothie die Verdauung zu schnell zu stark an.

Auch erfahrene Smoothie-Trinker sollten nicht mehr als 500 Milliliter am Tag davon zu sich nehmen. Ein grüner Smoothie besteht normalerweise aus Blattgemüse, Wildkräutern, Obst, Wasser und Eis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Mädchen hat inoperablen Hirntumor - doch dann passiert Wunderbares

Mädchen hat inoperablen Hirntumor - doch dann passiert Wunderbares

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kommentare