Atemnot und Müdigkeit bei Herzschwäche

+
Atemnot und Müdigkeit sind Anzeichen von Herzschwäche.

Atemnot bei geringer körperlicher Anstrengung - verbunden mit häufiger Müdigkeit und Erschöpfung - ist meist ein Zeichen für eine Herzschwäche.

Betroffene sollten umgehend zum Arzt gehen und sich behandeln lassen, um ihre Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu erhalten. Das rät Norbert Smetak, Vorsitzender des Bundesverbandes Niedergelassener Kardiologen in München.

Die sogenannte Herzinsuffizienz ist in der Regel Folge einer bestehenden Grunderkrankung wie unbehandeltem Bluthochdruck oder eine Durchblutungsstörung des Herzmuskels. Die Grunderkrankung werde nach der Diagnose unter anderem mit Medikamenten oder einer Operation behandelt, sagt Smetak. Darüber hinaus empfiehlt er Patienten, sich gesünder zu ernähren, auf Alkohol zu verzichten und regelmäßig Sport zu machen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Kommentare