Antibiotika-Reste nicht in der Toilette entsorgen

+
Gelangen Antibiotika-Reste über das Abwasser in die Umwelt, fördert dies die Entsteheung von Resistenzen. Daher werden sie besser über den Hausmüll entsorgt. Foto: Archiv dpa

Berlin (dpa/tmn) - Reste von Antibiotika dürfen Patienten nicht über die Toilette oder das Waschbecken entsorgen. Denn so gelangen die Substanzen in die Umwelt. Dies kann wiederum die Entstehung von Resistenzen verursachen.

Anstatt sie ins Abwasser zu befördern, können Verbraucher Antibiotika einfach über den Hausmüll entsorgen. Außerdem bieten einige Apotheken an, Arzneimittelreste zu entsorgen. Das teilt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) mit.

Hinsichtlich der richtigen Einnahme von Antibiotika rät sie, die Medikamente ausschließlich nach ärztlicher Verordnung einzunehmen und die Angaben zu Dauer und Dosierung genau zu befolgen. Bei der nächsten Infektion dürfen Patienten übergebliebene Pillen nicht einfach auf eigene Faust einnehmen. Ebenfalls tabu ist das Weitergeben der Medikamente an andere Patienten.

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Deshalb trägt eine Bloggerin seit einem Jahr keine Unterwäsche

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

Warzen: Mit diesem Hausmittel machen Sie ihnen den Garaus

McDonald's Happy Meal: Auch nach sechs Jahren kein Schimmel

McDonald's Happy Meal: Auch nach sechs Jahren kein Schimmel

Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade

Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade

Kommentare