Freizeit sinnvoll nutzen

Aktivurlaub bietet viel Erholung

+
Wer in den Bergen wandern geht, erholt sich dabei meist besser als auf einer Liege am Strand. 

Die Ferien sollen vor allem erholsam sein. Doch das muss nicht bedeuten, dass man sich während des Urlaubs die ganz Zeit ausruht. Mit Bewegung wird viel Kraft getankt, die lange anhält.

Anstatt den Tag auf der Sonnenliege zu verbringen, lohnt es sich im Urlaub aktiv zu sein. Und das ist überall möglich, egal ob am Meer, in den Bergen oder zu Hause.

"Nach einem erholsamen, aktiven Urlaub hat man bis zu zehn Wochen lang nachweisbar eine höhere Stressresistenz! Auch das Immunsystem wird gestärkt", erklärt Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln. In den Bergen wird zudem der Kreislauf in Schwung gebracht, und das Herz schlägt kräftiger. Weiters Plus: Durch den geringeren Sauerstoffgehalt in der Luft muss der Körper mehr rote Blutkörperchen produzieren. Die Zellen erhalten dadurch mehr Sauerstoff.

Wer seine freien Tage in der eigenen Umgebung verbringt, muss auf vitale Erholung genauso wenig verzichten. "Oft gibt es schöne Rad- und Wanderwege oder Strecken zum Inline-Fahren ganz in der Nähe", weiß Froböse. Auch im Strandurlaub sind viele Aktivitäten möglich. Meist ist es wichtig, die richtige Tageszeit zu nutzen. "In der Mittagshitze sollte der Körper nicht zusätzlich belastet werden. Die Morgen- und Abendstunden sind hier sinnvoller. Und natürlich muss auch immer auf ausreichend Flüssigkeit geachtet werden", rät der Gesundheitsexperte.

Wer sich also im Urlaub tägliche Bewegung gönnt, wird davon nachhaltig im Alltag profitieren. Bei einem reinen Liegen-Urlaub ist der Effekt dagegen schnell verschwunden.

dpa

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare