Verkaufsstart der Frauen-Lustpille in den USA

Jetzt gibt es das "Viagra für Frauen"

+
So sieht sie also aus, die Lustpille für Frauen: rosa.

New York - In den USA hat am Samstag der Verkauf des luststeigernden Medikaments Addyi begonnen. Es wirkt sich auf psychische Mechanismen aus - anders als das "Viagra für Männer", das auf den Körper zielt.

Der Preis für das „Viagra für Frauen“ liegt laut Magazin „Newsweek“ je nach Krankenkasse zwischen 30 und 75 Dollar (26 bis 66 Euro) pro Monat. Ob ein Verkauf auch in Deutschland angestrebt wird, ist nach Herstellerangaben noch unklar.

Der in Addyi enthaltene Wirkstoff Flibanserin soll Botenstoffe im Gehirn beeinflussen und so bei Frauen den Wunsch nach Sex verstärken. Anders als das Männer-Viagra wirkt das Medikament nicht auf den Körper, sondern auf psychische Mechanismen.

Experten kritisieren die vielen Nebenwirkungen und die geringe Wirksamkeit des verschreibungspflichtigen Medikaments. Nur eine von zehn Frauen spürte in Tests ein leicht gesteigertes Verlangen. Die Tablette muss täglich eingenommen werden, Alkohol sollte in dieser Zeit nicht konsumiert werden. Nach zwei gescheiterten Anläufen hatte das Mittel im August die Zulassung für den US-Markt bekommen.

dpa 

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Kurioses Rezept geht viral – und das ganze Netz lacht sich kaputt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Mann hat riesiges Loch im Schädel - wegen zu vieler Energydrinks

Kommentare