Action-Urlaub: Mehr Bewegung als zu Hause

+
Viele Reisende verbringen ihre Ferien mit mehr Bewegung als im Alltag. Das ergab eine repräsentative Studie. Foto: Angelika Warmuth

Die Seele baumeln lassen und den ganzen Tag relaxen - So denken viele, wenn es um Urlaub geht. Dabei ist es oft umgekehrt, viele Urlauber nutzen die Erholungszeit und machen das, was im Alltag auf der Strecke bleibt.

Nürnberg (dpa) - Von wegen auf der faulen Haut liegen: Viele Urlauber nutzen die Ferien dazu, sich mehr zu bewegen als im Alltag. Das sagen laut einer repräsentativen GfK-Umfrage knapp zwei Drittel (65 Prozent) der Befragten.

Fast ein Viertel bewegt sich genauso viel wie zu Hause (23 Prozent), nur 11 Prozent weniger. Auch was das Essen in Hotels oder Restaurants angeht, schlagen die wenigsten auf Reisen über die Stränge. Dass sie sich ähnlich wie zu Hause ernähren, sagen ebenfalls zwei Drittel (66 Prozent). Ungesünder essen 23 Prozent, gesünder 11 Prozent. Im Auftrag des Krankenversicherers DKV befragte die GfK 2830 Personen im Zeitraum vom 25.02. bis zum 01.04.2016.

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Dschungeldiät stellt Gefährliches mit dem Körper an

Kälte ist gefährlich für das Herz

Kälte ist gefährlich für das Herz

Trockenfrüchte und Tomatenmark sind reich an Kalium

Trockenfrüchte und Tomatenmark sind reich an Kalium

Kommentare