Rezept

Diese schnelle Kürbissuppe müssen Sie probieren – sie hat ein köstliches Extra

Kürbissuppe ist ein herbstlicher Schlemmergenuss.
+
Kürbissuppe ist ein herbstlicher Schlemmergenuss.

Immer wieder ein Highlight im Herbst: die Kürbissuppe. In diesem Rezept gehen wir über die gängige Zubereitung hinaus und verwenden eine Einlage.

Nein, in diese Suppe kommt keine Wurst oder Fleisch, denn das gibt es im Herbst und Winter mit den herrlichen Wildgerichten wie zum Beispiel einem Hirschgulasch ohnehin schon zur Genüge. Deshalb werden Maronen auf dem Grill zubereitet und dieser Suppe von "Frau am Grill" Anja Auer beigegeben.

Kürbissuppe mit Maronen kommt ohne Zusatzstoffe aus

Auf Gemüse-Fertigbrühe können Sie bei diesem leckeren Rezept für Kürbissuppe verzichten, denn die nötige Würze bringt eine Portion Suppengemüse und Suppengrün, das mit in die Suppe wandert.

Achtung: Die Schale vom Kürbis nicht wegwerfen!

Wenn Sie Hokkaidokürbisse verwenden, können Sie die Schale problemlos für die Suppe verwenden. Sie müssen Sie einfach einmal ordentlich waschen und dann kann es auch schon ans Kleinschneiden vom Kürbis gehen.

Ingwer macht Kürbissuppe mit Maronen besonders würzig

Den Extrakick in diesem Rezept steuert ein Stück Ingwer bei. Dieser passt hervorragend in die Suppe und sorgt neben seinem typischen Geschmack auch noch für eine ganz dezente Schärfe.

Rezept für Kürbissuppe mit Maronen funktioniert im Dutch Oven und im Topf

Wenn Sie diese Kürbissuppe zubereiten wollen, dann können Sie dafür den Grill anheizen und sie im Dutch Oven machen. Ist Ihnen das zu viel Aufwand, funktioniert das Rezept aber natürlich auch problemlos im Topf auf dem Herd.

Kleiner Tipp: Heben Sie sich vom Kürbis ein paar hundert Gramm auf und zaubern Sie, während die Suppe kocht, ganz schnell einen leckeren Kürbis-Käsekuchen zum Nachtisch.

Noch mehr leckere Rezepte*

So machen Sie köstliche Kürbissuppe mit Maronen

Portionen: 10
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Wartezeit: keine

Zutaten für Kürbissuppe mit Maronen

  • 2 Hokkaidokürbisse (mittelgroß)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Ingwerwurzel (klein)
  • 1 Stück Lauch
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Sellerie (kleines Stück)
  • 3 Kartoffeln
  • 1 Orange
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 ml Sahne
  • 2 Liter Wasser
  • 200 g Maronen
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Saft einer halben Orange

Auch interessant: Der rettende Tipp für die Kürbis-Saison: So schneiden Sie ihn ohne Körperkraft auf.

Rezept für Kürbissuppe mit Maronen. So bereiten Sie die köstliche Suppe zu

  1. Die Kürbisse klein schneiden, hierbei das Kerngehäuse entfernen. Den Knoblauch fein hacken und die Zwiebeln in Stücke schneiden.
  2. Lauch in Scheiben, Karotten, Sellerie und Kartoffeln in Würfel schneiden.
  3. Das Sonnenblumenöl im Dutch Oven erhitzen. Die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin anbraten. Sellerie und Lauch dazugeben und nun mit Zucker karamellisieren.
  4. Das Wasser sowie den Orangensaft zugeben.
  5. Karotten, Kürbis und Sellerie beigeben und rund 50 Minuten bei etwa 180 Grad köcheln lassen.
  6. Maronen kreuzförmig einritzen. Auf den Grill legen und 20 bis 25 Minuten in der indirekten Hitze grillen. Anschließend die Schale entfernen und die Maronen beiseitelegen.
  7. Die Suppe nun mit Hilfe eines Pürierstabes in die gewünschte Konsistenz bringen, mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins "Die Frau am Grill". Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema "Grillen" der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf www.die-frau-am-grill.de und dem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Probieren Sie auch: Gefüllter Kürbis: In diesen drei Varianten schmeckt‘s besonders gut.

Lebensmittel, die alle ständig verwechseln: Kennen Sie den Unterschied?

Lauch (Porree) und Frühlingszwiebeln (Lauchzwiebeln) sehen ähnlich aus, sind aber verschiedene Gemüse.
Lauch und Porree sind dasselbe, genauso wie Frühlings- oder Lauchzwiebeln dassele Gemüse bezeichnen. Auch wenn Frühlingszwiebeln wie eine Mini-Version von Lauch aussehen, sollten Sie sie in Rezepten nicht verwechseln. Lauch ist eher für Suppen und zum Kochen geeignet, während kleine Frühlingszwiebeln auch roh in Salaten oder als Garnitur verwendet werden können. © Moradoheath/imago-images
Natron ist nicht 1:1 mit Backpulver ersetzbar.
Natron oder Backpulver: Mit beiden Zutaten geht Teig gut auf. Dennoch sind sie nicht 1:1 austauschbar. Wenn in amerikanischen Rezepten von Baking Soda die Rede ist, ist Natron gemeint. Natron alleine braucht bei der Teigzubereitung noch eine Zutat mit Säure, um reagieren zu können. Deshalb finden sich in Backrezepten mit Natron etwa saure Sahne, Buttermilch oder Joghurt. Sie sollten also nicht beliebig Natron und Backpulver austauschen beim Backen.  © Coprid/imago-images
Symbolbild zum Thema Kuchen backen: Backpulver wird zum Mehl in einem Sieb in einer Rührschüssel gegeben.
Natron ist zwar auch in Backpulver enthalten, dieses enthält aber auch Stärke und Säure, um seine auflockernde Wirkung zu entfalten.  © Petra Schneider-Schmelzer/imago-images
Mandarine oder Clementine? Das ist hier die Frage.
Mandarinen und Clementinen sind beides Zitrusfrüchte in einer handlichen Größe. Doch Synonyme sind sie nicht. Mandarinen sind die Ursprungsfrüchte aus China. Sie haben eine runde Form, Kerne und eine lose Schale. Clementinen sind ein wenig flacher, haben weniger Kerne und eine dünnere Schale, wodurch sie schwerer zu schälen sind. © imago-images
Pizza mit Rucola
Rucola ist kleiner als Löwenzahn. Spätestens beim Geschmack werden Sie auch einen Unterschied bemerken: Rucola ist milder ... © Rachel Annie Bell/imago-images
Aus Löwenzahn lässt sich gesunder Tee kochen.
... während die dicken Blätter des Löwenzahns sehr bitter schmecken und deshalb meist gegart werden. © Madeleine Steinbach/imago-images
Schmand-Becher von Tegut.
Saure Sahne und Schmand haben eine ähnliche Konsistenz: cremig und fest. Schmand schmeckt milder, ist weniger säuerlich und die löffelfeste Variante von ... © Rüdiger Wölk/imago-images
Dip mit Speisequark, Schmand.
... saurer Sahne, die wiederum mehr Fett enthält. Beides eignet sich zum Verfeinern von Saucen oder zum Backen. © imago-images
Blaubeeren oder Heidelbeeren.
Blaubeeren oder Heidelbeeren: Die europäische Wald-Heidelbeere hat kleinere Früchte mit dunklem Fruchtfleisch, die nordamerikanische Blaubeeren (auch Kultur-Heidelbeeren) hingegen sind größer und haben helles Fruchtfleisch. © Kantaruk Agnieszka/imago-images
Ein Bündel Bärlauch
Vorsicht, wenn Sie im Frühjahr gerne selbst Bärlauch sammeln gehen! Achten Sie darauf, die richtigen Blätter zu pflücken. Die sehen denen von Maiglöckchen und Herbstzeitlosen nämlich sehr ähnlich, diese sind aber giftig! Ein guter Hinweis ist der knoblauchähnliche Bärlauchgeruch, wenn Sie ein Blatt zwischen den Fingern reiben. © Achim Sass/imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Mit diesem Tipp vom Profi-Koch werden Frikadellen besonders saftig: schnelles Rezept

Mit diesem Tipp vom Profi-Koch werden Frikadellen besonders saftig: schnelles Rezept

Mit diesem Tipp vom Profi-Koch werden Frikadellen besonders saftig: schnelles Rezept
Gruselige Snack-Ideen für die Halloween-Party

Gruselige Snack-Ideen für die Halloween-Party

Gruselige Snack-Ideen für die Halloween-Party
Olivenöl-Test 2021: Stiftung Warentest untersucht Öle der Güteklasse nativ extra

Olivenöl-Test 2021: Stiftung Warentest untersucht Öle der Güteklasse nativ extra

Olivenöl-Test 2021: Stiftung Warentest untersucht Öle der Güteklasse nativ extra

Kommentare