Für alle geeignet

Spare ich mit "Wiso" mehr Geld bei der Steuererklärung 2018?

+
Immer mehr Arbeitnehmer machen lieber zuhause am PC ihre Steuererklärung. Doch welche Steuersoftware ist am besten?

Elster-Formular, Elster-Online oder Wiso: Es gibt viele Möglichkeiten, um die Steuererklärung abzugeben. Das "Wiso steuer:Sparbuch 2018" ist eine davon.

Manche Arbeitnehmer lassen ihre Steuererklärung vom Fachmann machen. Sie übergeben ihre Belege gegen Honorar an Steuerberater oder Lohnsteuerhilfen – besonders dann, wenn es sich um komplexe Abrechnungen oder Steuerangaben handelt. Andere wiederum investieren lieber ein wenig Zeit und machen ihre Steuererklärung selbst mit einer Steuer-Software.

Fakten zur Steuererklärung: "Wiso" als Alternative zu "Elster"?

Eine bekanntes Tool ist das "Wiso steuer:Sparbuch" des deutschen Software-Herstellers Buhl. Dieses wird jedes Jahr für die Steuererklärung aktualisiert und Nutzern in einer neuen Version online zur Verfügung gestellt. Die Software soll helfen, die Steuererklärung vorzubereiten, Schritt für Schritt durchzuführen und am Ende nochmals auf Ungereimtheiten zu prüfen.

Damit hat es Ähnlichkeit zur ebenfalls kostenlosen Steuer-Software ElsterFormular. Es verspricht, die Steuererklärung ebenso schnell und einfach bewältigen zu können. Und auch hier füllen Sie Papiervordrucke mit ihren allgemeinen (Familienname und -stand, Wohnort etc.) sowie steuerlichen Angaben aus. Bei "Wiso" sind sie allerdings in weiß – und nicht wie beim ElsterFormular in grün.

Auch interessant: Was ist besser - ElsterOnline oder ElsterFormular?

Was ist das Besondere an "Wiso steuer:Sparbuch 2018"?

Tipp: Beide Softwares sind geeignet für Einsteiger und für Angestellte, Selbstständige und Rentner leicht zu bedienen. Die Wiso-Software hat allerdings den Vorteil, dass es zudem den Nutzer jedes Jahr über steuerliche Änderungen unterrichtet.

Highlight: Zudem gibt es nach den jeweiligen Eintragungen Tipps, wo Sie noch mehr Steuern sparen können. Außerdem zeigt Wiso während der Arbeitsschritte laufend an, wieviel Sie bereits gespart haben. Und schließlich sind alle Steuerformulare für alle Fälle enthalten.

Außerdem bietet die Version 150 Video-Tutorials und ein Handbuch in PDF-Form, in denen die Software genau erklärt wird. Zudem gibt es seit 2018 nun eine neue, themenorientierte Benutzerführung, die die Handhabung weiter erleichtert. Damit Sie wissen, wie viel Ihnen das Finanzamt am Ende wirklich zurückzahlt, werden alle Berechnungen und Tipps von unabhängigen Steuerberatern nochmals überprüft.

Auch interessant: Warum Sie die Steuererklärung besser rückwirkend abgeben - und so viel Geld absahnen.

Dazu gibt es noch zusätzliche Features wie Einnahmenüberschussrechnung, Fahrten-/Kassenbuch und mobile Datenerfassung als Zusatzmodule. So können Sie wichtige oder besondere Angaben für Ihre Steuererklärung noch exakter erfassen.

Gut zu wissen: Schließlich können Sie Ihre Daten sogar aus einer anderen Steuersoftware oder dem Elster-Formular in das "Wiso steuer:Sparbuch" einpflegen.

Erfahren Sie hier, warum es so wichtig ist, alle Belege bis zu zehn Jahre aufzubewahren.

Download: Wie funktioniert das "Wiso steuer:Sparbuch 2018"?

Tipps für den Download: Wenn Sie die Steuer-Software im Internet herunterladen, achten Sie darauf, die Testversion herunterzuladen. Mit dieser können Sie kostenlos berechnen, wie viel Steuern Sie am Ende tatsächlich zurückbekommen.

Wenn Sie dann das Programm auf Ihrem Computer installieren, benötigen Sie allerdings einen Schlüssel. Diesen erhalten Sie, sobald Sie sich auf der offiziellen Homepage mit Ihrer Email-Adresse registrieren. So bleiben Ihre Daten sicher geschützt.

Nicht vergessen: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend für Ihre Steuererklärung.

Wenn Sie Ihre Daten schließlich erfasst haben, können Sie diese sofort abgeben. Dazu drucken Sie Ihre Unterlagen aus und schicken sie per Brief anschließend an Ihr zuständiges Finanzamt. Oder Sie übermitteln sie elektronisch über das "ElsterFormular".

Erfahren Sie hier, mit welchen Freibeträgen Sie bei der Steuererklärung rechnen können. Und wie es als frischgebackenes Ehepaar funktioniert.

Steuererklärung 2018: Vor-und Nachteile des "Wiso steuer:Sparbuch"

Doch Vorsicht: Sie können nur Ihre Steuer-Daten kostenlos und zeitlich uneingeschränkt berechnen. Sobald Sie aber eine Vorschau Ihres Formulars sehen oder Ihre Steuererklärung ausdrucken wollen, müssen Sie für das Programm zahlen.

Dasselbe gilt auch, wenn Sie Ihre Daten per ElsterFormular an das Finanzamt senden. Dann kostet es im Steuer-Spar-Vertrag etwa 30 bis 35 Euro. Zudem können es Apple-Nutzer auch als Mac-Version erwerben.

Erfahren Sie hier, warum es so wichtig ist, auch als Student die Steuererklärung zu machen. Und wie Sie mehr Geld sparen können als Familie.  

Allerdings könnte die Menüstruktur laut dem Gründerlexikon zu umständlich für Neu-Nutzer sein. Dadurch wirke das ganze Menü auf den ersten Blick etwas unübersichtlich. Die vielen zusätzlichen Extras verwirren manchen Nutzer anfangs. Nichtsdestotrotz ist das "Wiso steuer:Sparbuch" ein nützliches und gut strukturiertes Steuer-Programm.

Lesen Sie auch: Das droht Ihnen, wenn Sie die Abgabefrist verpassen. Und so können Sie sie ganz legal umgehen.

Von Jasmin Pospiech

Neue Gesetze 2016: Das ändert sich ab Januar

Mit dem Jahreswechsel sind einige gesetzliche Änderungen in Kraft getreten. Foto: Christoph Schmidt
Mit dem Jahreswechsel sind einige gesetzliche Änderungen in Kraft getreten. Foto: Christoph Schmidt © Christoph Schmidt
Kindergeld, Kinderzuschlag und Kinderfreibetrag steigen leicht. Foto: Frank Rumpenhorst
Kindergeld, Kinderzuschlag und Kinderfreibetrag steigen leicht. Foto: Frank Rumpenhorst © Frank Rumpenhorst
Der Hartz-IV-Regelsatz für Alleinstehende steigt um fünf Euro. Foto: Oliver Berg
Der Hartz-IV-Regelsatz für Alleinstehende steigt um fünf Euro. Foto: Oliver Berg © Oliver Berg
Krankenhäuser, die ihre Patienten gut versorgen, werden in Zukunft belohnt. Foto: Uwe Anspach
Krankenhäuser, die ihre Patienten gut versorgen, werden in Zukunft belohnt. Foto: Uwe Anspach © Uwe Anspach
Ab Januar sollen mehr Frauen in Aufsichtsräte. Foto: Oliver Berg
Ab Januar sollen mehr Frauen in Aufsichtsräte. Foto: Oliver Berg © Oliver Berg
Für alle, die nicht arbeiten, aber dennoch Einkünfte haben, gelten ab 2016 neue Regeln für die Steuererklärung. Foto: Armin Weigel/Archiv
Für alle, die nicht arbeiten, aber dennoch Einkünfte haben, gelten ab 2016 neue Regeln für die Steuererklärung. Foto: Armin Weigel/Archiv © Armin Weigel

Das könnte Sie auch interessieren

Knackige Auftaktaufgaben für deutsches Europa-League-Trio

Knackige Auftaktaufgaben für deutsches Europa-League-Trio

Leistungspflügen in Westen auf Hof Kappel

Leistungspflügen in Westen auf Hof Kappel

Altstadtfest Nienburg 2018: Aufbau läuft

Altstadtfest Nienburg 2018: Aufbau läuft

Jump House Bremen in der Waterfront: Fotos von den Attraktionen

Jump House Bremen in der Waterfront: Fotos von den Attraktionen

Meistgelesene Artikel

Paar kauft mit 21 Jahren ein Haus - und kann sich trotzdem Luxus-Urlaube leisten

Paar kauft mit 21 Jahren ein Haus - und kann sich trotzdem Luxus-Urlaube leisten

Rundfunkbeitrag: Von wegen nur Fernsehen - hier fließen die 17,50 Euro auch noch hin

Rundfunkbeitrag: Von wegen nur Fernsehen - hier fließen die 17,50 Euro auch noch hin

Rundfunkbeitrag: Milliarden-Überschüsse, dennoch droht Erhöhung - warum das ungerecht ist

Rundfunkbeitrag: Milliarden-Überschüsse, dennoch droht Erhöhung - warum das ungerecht ist

Besitzen Sie diese 1-Euro-Münze? Dann sahnen Sie 50.000 Euro ab

Besitzen Sie diese 1-Euro-Münze? Dann sahnen Sie 50.000 Euro ab

Kommentare