Bitcoins, Immobilien & Co.?

Nach "Protz-Panne": Ist "Mr. Tagesschau" Jan Hofer steinreich? Das verdient er wirklich

+
Mit seinem Gehalt hat Jan Hofer gut lachen.

Seit 15 Jahren ist Nachrichtensprecher einer der Gesichter der "Tagesschau". Doch kürzlich sorgte er mit einer "Protz-Panne" für Eklat. Wie reich ist er wirklich?

Im August passierte Jan Hofer nach dem Ende einer "Tagesschau"-Folge eine ungewöhnliche Panne: Er unterhielt sich mit dem anderen Moderator Claus-Erich Boetzkes über sein üppiges Vermögen - doch sein Mikro war noch an! Das "Protz"-Gespräch kam deutschlandweit nicht so gut an - viele Zuschauer waren empört. 

"Mr. Tagesschau": Nach "Protz-Panne" - ist Jan Hofer wirklich steinreich?

"Mr. Tagesschau" blieb hingegen auf Anfrage diverser Medien gelassen - er erklärte, dass es sich dabei nur um einen Scherz unter Kollegen gewesen wäre. Doch da stellt sich bei vielen die Frage: Wie viel verdient eigentlich ein "Tagesschau"-Sprecher wirklich? Die Antwort ist allerdings gar nicht so einfach.

Auch interessant: Gehaltscheck: Das verdient Kevin Kühnert wirklich.

Schließlich arbeiten die Sprecher der ARD-Nachrichtensendung nur auf freiberuflicher Basis. Sie sind also beim Sender nicht festangestellt. Pro Sendung bekommen die Sprecher ein Honorar, das allerdings stark variieren soll, wie Iris Bents vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) gegenüber dem Nachrichtenportal Focus Online verrät.

Video: Jan Hofer macht Selfie im Tagesschau-Studio

260 Euro pro "Tagesschau"-Sendung - so verdient Jan Hofer bis zu tausende Euro pro Woche

Das bedeutet konkret: Die Höhe des Honorars richtet sich nach der Länge der jeweiligen Sendung. Die 15-minütige Hauptausgabe der "Tagesschau (von 20 bis 20.15 Uhr täglich auf ARD) sowie für längere Sondersendungen sollen die Sprecher Bents zufolge etwa 260 Euro erhalten. Dauert eine Sendung "nur" bis zu zehn Minuten, gibt es circa 220 Euro. Und geht eine Ausgabe gerade mal bis zu vier Minuten, gibt es immerhin noch um die 155 Euro.

Erfahren Sie hier: Arm oder reich? Das verrät Sie Ihr Gesicht über Ihren Kontostand.

Wer jetzt aber glaubt, dass "Tagesschau"-Sprecher wohl kein lukrativer Job ist, der wird eines Besseren belehrt: Zwar erhalten die Moderatoren maximal 260 Euro pro Sendung - aber einige von ihnen sprechen auch oftmals mehrere Ausgaben pro Tag ein.

So soll Chefsprecher Jan Hofer am Wochenende schon mal durch bis zu sieben Sendungen führen, heißt es weiter. Da die Moderatoren auf freiberuflicher Basis arbeiten, können Sie auch selbst entscheiden, wie viele Sendungen sie übernehmen möchte, erklärt Bents gegenüber Focus Online.

Reportagen, Events & Co.: Nebenjobs bei "Tagesschau"-Sprechern üblich

Zwar hat Jan Hofer als Freiberufler auch

mehr Abzüge als normale Arbeitnehmer

, dennoch sollen vor allem die bekannteren Moderatoren um Hofer, Rakers & Co. genug Geld verdienen. Außerdem gehen viele von ihnen weiteren Nebentätigkeiten nach - so soll der 69-Jährige auch

Event-Veranstaltungen wie die Wahl zur Deutschen Weinkönigin

moderieren. 

Nun kam es erneut zu einer Panne in der ARD-Tagesschau, die für gute Laune bei den Zuschauern sorgte.

Lesen Sie auch: So viel verdient Angela Merkel als Bundeskanzlerin.

jp

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt.
In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt. © pixabay / scronfinixio
Platz 10: Business Developer - 62.551 Euro brutto im Jahr
Platz 10: Business Developer verdienen 62.551 Euro brutto im Jahr (Median). © pixabay / rawpixel
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein.
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein. © Arne Dedert / dpa
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking.
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking. © pixabay / hectorgalarza
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen.
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen. © pixabay / stevepb
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr.
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking.
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking. © pixabay / SNCR_GROUP
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung.
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung. © Christian Dittrich / dpa
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr.
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr. © pixabay / 3844328
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr.
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen.
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen. © Rolf Vennenbernd / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Meistgelesene Artikel

Frau kauft Ring für neun Euro: Juwelier fassungslos, wie viel er tatsächlich wert ist

Frau kauft Ring für neun Euro: Juwelier fassungslos, wie viel er tatsächlich wert ist

Verzweifelte Frau (65) bekommt seit Monaten keine Rente - dann erhält sie dreiste Antwort

Verzweifelte Frau (65) bekommt seit Monaten keine Rente - dann erhält sie dreiste Antwort

"Bares für Rares" im ZDF: Frau kommt mit Riesen-Klunker - dann schickt sie Lichter weg

"Bares für Rares" im ZDF: Frau kommt mit Riesen-Klunker - dann schickt sie Lichter weg

Darum sollten Sie Ihren Kassenzettel nie im Geldbeutel lassen - Verbraucherschützer warnen

Darum sollten Sie Ihren Kassenzettel nie im Geldbeutel lassen - Verbraucherschützer warnen

Kommentare