Ab Donnerstag, 12. Juli im Handel

Aldi bietet Espressomaschine für 80 Euro an - doch Test fällt bitter aus

Ab Donnerstag, den 12. Juli 2018, bietet der Discounter eine Espressomaschine an, die mit Teuren mithalten soll. Doch taugt sie wirklich was?

Um dem Fresskoma zu entrinnen oder das Mittagsloch zu überbrücken, schwören viele Deutsche auf einen kräftigen Espresso oder auch zwei. Manche sind allerdings überzeugt: Nur Markenprodukte können einen guten Espresso wie in Italien zaubern.

Aldi Nord bietet Espressomaschine für 80 Euro an - ein Test gibt Einblicke

Das will Aldi Nord allerdings nun ändern – und bietet für gerade mal 80 Euro ebenfalls eine Siebträgermaschine von Quigg an. Ihre Eckdaten: 1.100 Watt und 15 bar Pumpdruck. Geht man davon aus, kann man nicht meckern. Auch der Vintage-Look kann die Tester beim Stern überzeugen. Doch wenig stabil und billig wirke sie, heißt es weiter.

Auch interessant: Mitarbeiterin enthüllt: Wenn Sie das tun, outen Sie sich als arm.

Zudem sei die Maschine nichts für Anfänger, da Übung benötigt werde, so das Fazit der Tester. Zudem gäbe es drei verschieden leuchtende Kontrolllampen – die kurioserweise aber alle gar keine Funktion haben.

Außerdem sei es schwierig, die richtige Mengendosierung für das Brühsieb zu finden. Daher müsse man auch stets aufpassen, dass weder Kaffee noch heißes Wasser an den Seiten entlanglaufen bzw. wegspritzen. Am Ende ist Putzen nach jeder Anwendung angesagt.

Erfahren Sie hier: Aldi, Lidl, Rossmann im Check: Hier sind Pools am günstigsten.

Nur für Hobbytrinker geeignet - aber leckere Crema?

Doch das größte Manko ist hier wohl der Geschmack. So bezeichnet ihn die Testperson als "lasch". Doch die Tester haben auch einige erfreuliche Dinge über die Espressomaschine zu sagen: So sorge sie für eine gelungene Crema und die dazugehörige Düse schäume die Milch sehr gut auf.

Allerdings fällt das Fazit eher mau aus: "Nicht für Viel-Kaffee-Trinker, sondern eher für den Hobbytrinker, der sich ab und einen Espresso genehmigen möchte", heißt es da. Dafür sei die Siebträgermaschine allerdings zu sperrig. Daher sei sie auch nur "bedingt" zu empfehlen.

Lesen Sie hier auch: Diesen Edel-Wein gibt es ab heute bei Aldi Süd zum Schnäppchenpreis zu kaufen.

jp

Rubriklistenbild: © Facebook / Stern (Screenshot)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

Mehrere Unfälle auf der A1 bei Sottrum sorgen für stundenlange Sperrung

Mehrere Unfälle auf der A1 bei Sottrum sorgen für stundenlange Sperrung

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Hertha BSC im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Hertha BSC im Vergleich

Beige ist die Modefarbe der Saison

Beige ist die Modefarbe der Saison

Meistgelesene Artikel

"Bares für Rares": Verkäufer lehnt höchstes Gebot aller Zeiten ab - das ist der Grund

"Bares für Rares": Verkäufer lehnt höchstes Gebot aller Zeiten ab - das ist der Grund

Riesen-Drama bei "Bares für Rares": Goldring lässt Ehepaar schockiert zurück

Riesen-Drama bei "Bares für Rares": Goldring lässt Ehepaar schockiert zurück

Mann kauft für elf Euro ein altes Foto - dann erfährt er, was es wirklich wert ist

Mann kauft für elf Euro ein altes Foto - dann erfährt er, was es wirklich wert ist

Lotto-Glück: Mann gewinnt 165 Millionen Euro - und hat geniale Idee

Lotto-Glück: Mann gewinnt 165 Millionen Euro - und hat geniale Idee

Kommentare