Leak

Steam-Sales: Das sind die Termine für die Halloween-, Herbst- und Winterangebote

+
Bei Steam stehen in den nächsten Monaten gleich drei Sales an.

Wer mit dem Kauf eines PC-Spiels liebäugelt, sollte noch etwas Geduld haben. Steam veranstaltet wieder Sonderaktionen und die Daten wurden nun geleakt.

Die Tage werden kürzer und das Wetter kühler. Die beste Zeit für Videospiele. Das weiß auch Steam und deshalb startet die Games-Plattform wieder in die Sonderangebotsphase. Ein Leak hat nun verraten, wann die nächsten drei großen Steam-Sales stattfinden sollen.

Steam: Halloween-Sale startet am 28. Oktober

Wer also ein PC-Spiel online kaufen will, sollte sich den besten Zeitpunkt genau überlegen. Denn die Steam-Sales haben oft große Rabatte im Gepäck und wer zur falschen Zeit zuschlägt, zahlt am Ende noch zu viel.

Der erste Steam-Sale startet laut einem Tweet von Steam Database in wenigen Tagen. Die Halloween-Angebote gibt es vom 28. Oktober bis zum 1. November 2019. Welche Spiele in den fünf Tagen günstiger sein werden, ist nicht bekannt.

Hier lesen: Wann ist "Call of Duty - Modern Warfare" auf PC und Konsole spielbar?

Steam: Herbst-Sale startet am 26. November

Wer die Sonderangebote verpasst, muss nicht lange auf die nächste Gelegenheit warten. Bereits am 26. November gibt es schon wieder Rabatte. Die Steam-Herbstangebote gehen offenbar bis zum 3. Dezember.

Steam: Winter-Sale beginnt am 19. Dezember

Rund zwei Wochen später beginnt der größte Steam-Sale. Die Winterangebote starten am 19. Dezember 2019 und enden erst am 2. Januar 2020. Steam will in der Zeit natürlich so viel wie möglich aus den Steam-Geschenkkarten holen, die über Weihnachten verschenkt werden.

Es empfiehlt sich erfahrungsgemäß, die ersten beiden Sales zu überspringen und erst im Winter zuzuschlagen. Beim Winter-Sale gibt es die meisten Spiele zu noch größeren Rabatten. Wer allerdings nicht so lange warten will, kann sich bei den Halloween- und Herbstangeboten bedienen.

Ebenfalls spannend: "Google Stadia" - Dieses versprochene Feature fehlt zum Start.

Halloween-Sale im Epic Games Store

Spiele über Steam zu kaufen, hat auch Nachteile. Zunächst einmal benötigen Spieler einen Account für die Plattform. Zudem lassen sich Spiele nicht weiterverkaufen, wenn man genug davon hat. Dies geht nur mit physischen Spiele, die es noch klassisch im Einzelhandel gibt. Außerdem bieten einige Publisher ihre Spiele nicht mehr über Steam an.

Zudem lohnt sich ein Blick auf die anderen Spieleplattformen. In den Wochen und Monaten vor Weihnachten werden auch auf GOG.com oder Humble Bundle besondere Angebote für PC-Spiele bereithalten. Bis zum 1. November veranstaltet der Epic Games Store seinen Halloween-Sale.

Steam-Sales im Überblick

  • Steam Halloween-Sale vom 28. Oktober bis zum 1. November 2019
  • Steam Herbst-Sale vom 26. November bis zum 3. Dezember 2019
  • Steam Winter-Sale vom 19. Dezember 2019 bis zum 2. Januar 2020

Auch interessant: "Red Dead Redemption 2" - Erster Trailer zeigt verbesserte Grafik für PC.

anb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Meistgelesene Artikel

"Red Dead Redemption 2": Wenn das Spiel nicht startet, helfen diese Tipps

"Red Dead Redemption 2": Wenn das Spiel nicht startet, helfen diese Tipps

"GTA Online": Rockstar Games zahlt für die Lösung eines Bugs 10.000 Dollar

"GTA Online": Rockstar Games zahlt für die Lösung eines Bugs 10.000 Dollar

"Red Dead Redemption 2" für PC ab sofort spielbar

"Red Dead Redemption 2" für PC ab sofort spielbar

Diese drei Tipps erleichtern den Einstieg in "Death Stranding"

Diese drei Tipps erleichtern den Einstieg in "Death Stranding"

Kommentare