Liebesgeständnis von Fan

Pokimane: Streamerin kriegt Liebesgeständnis als Rap und ist verblüfft

Pokimane: Streamerin bekommt Liebesgeständnis durch Eminem-Cover-Rap
+
Pokimane: Streamerin bekommt Liebesgeständnis durch Eminem-Cover-Rap

Die Streamerin Pokimane hat eine lebhafte Fan-Gemeinde. Ein Fan hat ihr jetzt ein Liebesgeständnis in Form eines Raps gemacht und die Streamerin damit komplett verblüfft.

  • Twitter-User SamStrake komponiert Eigeninterpretation von Eminems-Hit Single.
  • Binnen wenigen Stunden erhielt der Song eine Vielzahl an Aufrufen.
  • Pokimane reagiert auf das musikalische Geständnis ihres Fans.

Eminem und Pokimane? Wie passt das bitte zusammen? Ein Fan hat sich die Mühe gemacht zu zeigen, wie man beides miteinander kombinieren kann und gesteht im gleichen Atemzug seine Gefühle gegenüber der Twitch-Streamerin – mit einer kreativen Umsetzung eines Klassikers aus dem Jahr 2000.

Eminem-Cover, um Liebe zu Streamerin Pokimane zu gestehen

Schon 1999 gelang Eminem mit seinem ersten Song "My Name Is" ein kommerzieller Erfolg. Bis heute gilt der Hip-Hop Künstler als erfolgreichster Rapper der Welt. Über 81 Singles, 11 Studioalben und 63 Musikvideos hat er bis heute veröffentlicht – sämtliche Nummer 1 Hits inklusive! Damit ist er um einiges erfolgreicher als selbst der größte deutsche Rapper Capital Bra, der kürzlich mit einem Fehler einen folgenschweren Fan-Ansturm verursachte, wie ingame.de* berichtet.

Einer von Eminems bekanntesten Songs ist seine Hit-Single "Stan". Mit über 275 Millionen Aufrufe auf YouTube gehört das verzweifelte Geständnis eines besessenen Fans zu seinen erfolgreichsten Liedern. Dass es mittlerweile auch schon unzählige Cover gibt, ist damit nur logisch. Für Aufsehen sorgte zuletzt jedoch ein Twitter-User, welcher sich einer Parodie des Eminem-Songs annahm und für eine bekannte Twitch-Streamerin umdichtete.

Streamerin Pokimane erhält eigene Version von Eminem-Klassiker

Diesen widmete er einer für ihn "ganz besonderen" Person. Nämlich der nicht minder bekannten Twitch-Streamerin Pokimane. Er machte sich nicht nur die Mühe, den gesamten Song zu vertonen und ein passendes Musikvideo dazu zu drehen, auch schrieb Twitter-User SamStrake den gesamten Text um und erstellte somit eine Fanbotschaft an die 4 Millionen Abonnenten schwere Pokimane, die damit Platz 4 in der Top 10 der erfolgreichsten Streamerinnen 2019* erreichen konnte.

Der Inhalt der umgeschriebenen Eminem-Single schreit nur so vor Übertreibungen jeglicher Art. Den markanten Humor beweist SamStrake schon in den ersten Zeilen, in denen er behauptet: "Ich habe 100.000 Stunden deines Streams angeschaut." Spätestens jetzt wird klar, dass es sich bei dem Eminem-Cover lediglich um eine Parodie und nicht um eine ernstgemeinte Message an Twitch-Streamerin Pokimane handelt. 

Mit Eminem-Cover für Pokimane: SamStrake generiert in kurzer Zeit mehr als 100.000 Aufrufe

Angesichts der gigantischen Reichweite von Streamerin* Pokimane gestaltet es sich schwierig bis nahezu unmöglich, als Fan jemals mit der 23-Jährigen in Verbindung zu treten. Die Streamerin erhält tagtäglich hunderte, wenn nicht gar tausende von Nachrichten und hat daher nicht die Möglichkeit, auf alle zu reagieren. Um an Pokimane heranzukommen, muss also eine besondere Botschaft her.

Doch mit einer solch außergewöhnlichen Aktion wie der von SamStrake hatte selbst die erfahrene Pokimane nicht gerechnet. Nach bereits 48 Stunden knackte die an die Streamerin gerichtete Eminem-Parodie 360.000 Aufrufe auf Twitch. Dazu sei gesagt, dass der verliebte Fan – übrigens ebenfalls ein Streamer – aktuell lediglich 14.000 Follower hat. In Relation gesehen hat seine Hommage also eine enorm große Summe an Klicks angehäuft.

Die Hook der Eminem-Hommage verdeutlicht nochmals die "Liebe" zu Pokimane:

"Your stream's offline, I´m wondering why, I´m logged into Twitch at all. 

You go live in 6 more hours, but God that seems so long. 

Although we should meet, I would be okay with a picture of your feet. 

Please say my name. I subscribed with prime, subscribed with prime."  

Beeindruckt von der Arbeit, die dahinter steckt, äußerte sich Twitch-Streamerin Pokimane persönlich auf Twitter unter seinem Beitrag. Nicht nur lobt sie ihren kreativen Fan in den höchsten Tönen, sie zeigte den kurzen Clip anschließend auch ihren Zuschauern im Stream.

Eine ähnlich verrückte Fan-Hommage musste erst kürzlich der größte deutsche Streamer MontanaBlack* erdulden. Wie ingame.de* berichtet, tätowierte sich ein fanatischer Anhänger das Gesicht seines Idols auf den Arm. Während einem gemeinsamen Tag mit DSDS-Gewinner Pietro Lombardi* zeigte der Streamer aus Hamburg sein Unverständnis über diese fragwürdige Huldigung.

Nicht ganz so musikalisch, aber nicht weniger Musik interessiert zeigt sich zuletzt ein Twitch Streamer während eines Livestreams, nur blöd, dass er deutlich zu spät bemerkt, zu welchem Song er gerade tanzt*. 

Streamerin Pokimane und Fans sind vom Eminem-Cover überzeugt

SamStrake ist es also tatsächlich gelungen, Pokimane mittels seines Eminem-Covers zu erreichen. Trocken, wie sein Humor zu sein scheint, antwortete dieser zusätzlich mit "Ich dachte mir schon, wenn du das siehst, würdest du es entweder witzig finden oder aber sofort eine einstweilige Verfügung erwirken".

Grundlegend kann man sagen, dass Sam eine eindrucksvolle Umsetzung gelungen ist. Zudem hat er das Ende seiner Eigeninterpretation des Eminem-Hits fast 1 zu 1 kopiert und auf Streamerin Pokimane angewandt. SamStrake rappt zum Abschluss, dass er es Leid ist, ihr so viel Aufmerksamkeit geschenkt zu haben, ohne je eine Antwort erhalten zu haben und startet im gleichen Atemzug eine erste Zeile zu seinem neuen Schwarm Amouranth – ebenfalls eine Streamerin auf Twitch.

Ein solcher Song ist eine schöne Sache für die Streamer. Viele Fans gehen allerdings einen ganz anderen Weg, um ihre Idole zu beeindrucken und senden diesen Fanpost zu. Auch Streamer xQc erhielt wieder eine ganze Menge an Fanpost, als er allerdings eines der Päckchen öffnete, geriet dieser in Todesangst*.

Viele Streamer fiebern bereits auf den neusten Ableger zur The Last of Us Reihe hin, welche bereits in wenigen Wochen erscheinen wird. Nun verriet die amerkanische Altersfreigabe ein schlüpfriges Detail*. 

Das Twitch bei unangebrachtem Verhalten auch knallhart durchgreift*, hatte kürzlich die Mediengruppe Webedia zu spüren bekommen, nachdem diese eine Reihe an rassistischer Äußerungen live vor der Kamera vorgetragen hatten.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Quelle: ingame.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Meistgelesene Artikel

Minecraft Dungeons: Alle Infos zum neuen Minecraft-Diablo-Crossover

Minecraft Dungeons: Alle Infos zum neuen Minecraft-Diablo-Crossover

Animal Crossing New Horizons: Fan baut Zoo - Video zeigt den blanken Horror

Animal Crossing New Horizons: Fan baut Zoo - Video zeigt den blanken Horror

MontanaBlack: Steramer vergleicht Frauen mit Hunden: Fans reagieren unerwartet

MontanaBlack: Steramer vergleicht Frauen mit Hunden: Fans reagieren unerwartet

Spiele für PS5: Diese über 40 Games erscheinen für die Playstation 5

Spiele für PS5: Diese über 40 Games erscheinen für die Playstation 5

Kommentare