Hier sollte man aufpassen

Warzone: Fieser Bug tötet Spieler – Noch bevor es richtig losgeht

CoD Warzone Finisher Execution Finishing Move Animation Nahkampf
+
Warzone: Nah genug am Feind kann man zur Exekution ansetzen

Aufpassen: Bei Warzone sind Spieler gerade auf einen nervigen Bug gestoßen. Damit kann man ausgeschaltet werden, noch bevor man aus dem Heli ins Match springt.

Santa Monica, Kalifornien – Spieler von Warzone*, dem hauseigenen Battle Royale von Call of Duty*, haben bereits so manch einen kuriosen Bug gesehen. Aktuell ist man aber auf einen fiesen Fehler gestoßen, der euch das Match verderben kann, noch bevor er richtig angefangen hat.
ingame.de* verrät, wo man zurzeit bei Warzone verstärkt aufpassen sollte und wie der Bug zustande kommt.

Als kurzer Tipp vorweg: Schon beim „Aufwärmen“ vor einer Partie gilt es, aufzupassen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Halloween Event in Warzone steht vor der Tür – Das ist bereits bekannt

Halloween Event in Warzone steht vor der Tür – Das ist bereits bekannt

Halloween Event in Warzone steht vor der Tür – Das ist bereits bekannt
Far Cry 6: Starke Waffen-Einzelstücke finden – Hier müssen Sie danach suchen

Far Cry 6: Starke Waffen-Einzelstücke finden – Hier müssen Sie danach suchen

Far Cry 6: Starke Waffen-Einzelstücke finden – Hier müssen Sie danach suchen
PS5 für nur 200 Euro ergattern: Was hinter dem Angebot steckt und was Interessierte tun müssen

PS5 für nur 200 Euro ergattern: Was hinter dem Angebot steckt und was Interessierte tun müssen

PS5 für nur 200 Euro ergattern: Was hinter dem Angebot steckt und was Interessierte tun müssen

Kommentare