Flugrouten von Vögeln per App mitverfolgen

+
Wohin fliegen sie - und wo lang? Das erfahren Vogelkundler mit der App "Animal Tracker". Foto: Patrick Pleul

Radolfzell (dpa/tmn) - So mancher Zugvogel wird heutzutage mit einem GPS-Sender versehen. So können Forscher die Flugrouten der Tiere beobachten. Mithilfe einer App wird das nun auch für Hobby-Ornithologen möglich.

Vogelfreunde können ab sofort mit Hilfe einer App die Reiseroute unter anderem von Störchen und Waldrappen beobachten. Mit dem "Animal Tracker" lassen sich die mit einem GPS-Sender ausgestatteten Tiere beobachten. Die Anwendung wurde gemeinsam vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell und der Universität Konstanz entwickelt.

Mit der App dürfen Vogelbeobachter sogar selbst aktiv werden: Sie können Fotos oder Beobachtungen mit ein paar Klicks schicken und sie allen anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Die kostenlose App gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

Animal Tracker für Android

Animal Tracker für iOS

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Wer auf diese zwei Wörter verzichtet, soll erfolgreicher werden

Wer auf diese zwei Wörter verzichtet, soll erfolgreicher werden

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Kommentare