Eingeschränkte Sprachentwicklung kann Aggressionen auslösen

+
Wenn sich Kinder nicht gut mitteilen können, frustriert sie das. Eine eingeschränkte Sprachentwicklung kann ein Grund für aggressives Verhalten sein. Foto: Martin Gerten

Haben Kinder Probleme beim Sprechenlernen, neigen sie zu Aggressionen. Dieses Verhalten kann sich während ihrer Entwicklung verlieren, aber auch tiefergehende Ursachen haben.

Bern (dpa/tmn) - Aggressives Verhalten bei Kindern kann auf eine eingeschränkte Sprachentwicklung hindeuten. Denn sie haben weniger Möglichkeiten, ihre Gefühle über Sprache rauszulassen und neigen daher eher zu Gewalt.

Darauf weist die Schweizerische Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (SGKJPP) hin. Grundsätzlich komme aggressives Verhalten bei vielen Kindern im Laufe der Entwicklung vor. Nur wenige blieben dauerhaft aggressiv.

Um körperliche Ursachen auszuschließen oder einem anhaltenden problematischen Verhalten entgegenzuwirken, sollten Eltern mit ihrem Kind zum Arzt gehen, wenn es häufig aggressiv ist. Neben der Sprachentwicklung kann etwa die Erziehung oder eine Verhaltensstörung Ursache sein.

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Mit dieser Krankmeldung blamierte er sich bei seinem Chef

Mit dieser Krankmeldung blamierte er sich bei seinem Chef

Kommentare