Hunde & Katzen

Dosenfutter nicht länger als eine Stunde im Napf lassen

+
Dosenfutter verdirbt im Napf sehr schnell.

München - Feuchtes Futter verdirbt schnell, sobald die Dose geöffnet ist. Das sollte man bei der Fütterung der lieben Vierbeiner berücksichtigen.

Wer seinen Hund oder seine Katze mit Dosenfutter füttert, sollte das immer gut dosiert tun. Denn das Futter aus der Dose kann schon bei Zimmertemperatur schnell verderben.

Nach etwa einer Stunde sollten Haustierbesitzer das Futter besser entsorgen - es könnte durch mikrobielles Wachstum verdorben sein. So heißt es in einem Bericht der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Dezember 2015). Wer es nicht komplett entsorgen will, sollte es rechtzeitig abdecken und in den Kühlschrank stellen.

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Lohnt sich heiraten finanziell überhaupt noch?

Lohnt sich heiraten finanziell überhaupt noch?

Kommentare