Bei Meerschweinchen auf trockene Einstreu achten

+
Das Einstreu für Meerschweinchen sollte nicht feucht sein. Foto: Privat

Drinnen oder draußen: Meerschweinchen fühlen sich überall wohl. Allerdings: Ein Außenstall sollte windgeschützt und nicht feucht sein.

Kamp-Lintfort (dpa/tmn) - Meerschweinchen dürfen unter bestimmten Voraussetzungen auch im Außenstall überwintern. Sie vertragen Zugluft und Nässe allerdings überhaupt nicht, erläutert der Bund Deutscher Tierfreunde.

Deshalb sollten Halter bei den Nagern im Außenstall besonders oft die Einstreu wechseln. Außerdem sollte der Stall so stehen, dass es nicht zieht. Bei extremer Kälte legen Meerschweinchen-Besitzer idealerweise eine Wolldecke über das Gehege.

Das könnte Sie auch interessieren

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Stewardess packt aus: "Ich habe schlimme Dinge miterlebt"

Stewardess packt aus: "Ich habe schlimme Dinge miterlebt"

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Wer diese drei Fragen beantworten kann, ist richtig intelligent

Wer diese drei Fragen beantworten kann, ist richtig intelligent

Bei diesen kuriosen Auto-Aufklebern müssen Sie zweimal hinsehen

Bei diesen kuriosen Auto-Aufklebern müssen Sie zweimal hinsehen

Kommentare