Bei Flöhe-Verdacht beim Haustier hilft der Küchenpapier-Test

+
Wenn es den Hund ständig juckt, könnten es auch Flöhe sein.

Das Haustier kratzt sich immer wieder. Da kommt der Verdacht auf, es könnten Flöhe sein. Doch wie findet der Halter das heraus? Mit Hilfe eines Küchenpapiers. So funktioniert der Trick:

Hamburg - Ob ein Hund oder eine Katze Flöhe hat, lässt sich mit Hilfe eines Stücks Küchenpapier herausfinden. Halter sollten ihr Haustier erst mit einem engmaschigen Kamm durchkämmen. Finden sich dann kleine braune Krümel gibt es zwei Möglichkeiten. 

Das Braune ist entweder normaler Dreck oder Flohkot. Deshalb gibt man die Krümel auf ein Stück feuchtes Küchenpapier, rät die Apothekerkammer Hamburg. Wenn es Flohkot ist, bildet sich nach einer Weile ein rötlicher Hof oder schwacher Kranz um die Krümel. Dann sollte das Haustier mit einem Anti-Flohmittel behandelt werden. Auch eine Wurmkur macht Sinn, da manche Flöhe auch Wurmeier verbreiten.

dpa/tmn

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Kommentare