Babys erkennen Emotionen in Sprache

+
Wenn Babys weinen, sollten die Eltern mit ihnen sprechen. Foto: Patrick Pleul

Hamburg (dpa/tmn) - Langeweile, Zuneigung, Ekel oder Aggression: Kinder verstehen Emotionen, die in den Worten mitschwingen, schon lange bevor sie die Wörter selbst begreifen.

Eltern sollten mit ihrem weinenden Baby sprechen, auch wenn es noch nicht alles versteht. Kinder reagieren, noch ehe sie Worte verstehen, auf die emotionale Schwingung in der Sprache. Sie können etwa Langeweile, Zuneigung, Ekel oder auch Aggression wahrnehmen.

Babys ergeht es damit wie Erwachsenen in einem fremden Land: Sie reagieren sensibel auf Mimik und Gestik des Gegenübers, heißt es in der Zeitschrift "Geo Wissen" (Ausgabe Nr. 54). Eltern können Säuglingen mit Worten zeigen, dass sie für sie da sind. Das spüren Babys sehr wohl, auch wenn die Eltern nicht gleich die Lösung für ihr Problem haben.

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Mit dieser Krankmeldung blamierte er sich bei seinem Chef

Mit dieser Krankmeldung blamierte er sich bei seinem Chef

Kommentare