Zweimal das selbe Auto gestohlen

Bratislava - Zwei Männer sind in der Slowakei dreimal in das selbe Auto eingebrochen - und haben es zweimal gestohlen.

Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur TASR am Mittwoch unter Berufung auf Polizeiangaben. Die 22 und 24 Jahre alten Männer hatten in der Stadt Puchov einen Ford Fiesta aufgebrochen und eine kleine Menge Bargeld gestohlen. Als sie später feststellten, dass die Eigentümerin noch nicht zu ihrem Wagen zurückgekommen war, öffneten sie es nochmals und durchwühlten es genauer.

Unter anderem fiel ihnen dabei ein Reserveschlüssel in die Hände, so dass sie mit dem Auto davonfahren konnten. Als ihnen das Benzin ausging, ließen sie den Wagen stehen. Den Schlüssel behielten sie - und klauten das Auto damit vor wenigen Tagen erneut. Beim Versuch, es zu verkaufen, wurde das Duo dann aber geschnappt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare