Positive Tendenz

Zahl der Verkehrstoten sinkt  

+
Im Juli ist Zahl der Verkehrstoten in Deutschland zum ersten Mal wieder gesunken.

Wiesbaden - Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist im Juli zum ersten Mal in diesem Jahr wieder gesunken. In den ersten sieben Monaten stieg die Zahl insgesamt aber an.  

Im Juli 2014 starben nach vorläufigen Ergebnissen 336 Verkehrsteilnehmer; das waren 38 oder 10,2 Prozent weniger als im Juli des Vorjahres, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch berichtete. Im Vergleich der ersten sieben Monate stieg die Zahl der Verkehrstoten um 80 (oder 4,4 Prozent) auf 1893.

Allerdings war im Gesamtjahr 2013 mit 3339 Toten auch der niedrigste Stand seit den 50er Jahren erreicht worden.

Die Zahl der Verletzten war bereits im Juni erstmals in diesem Jahr zurückgegangen und lag auch im Juli unter der des Vorjahresmonats. Rund 39 000 Fußgänger, Autoinsassen und Zweiradfahrer wurden bei Unfällen verletzt, etwa 4,6 Prozent weniger als im Juli 2013. Im Vergleich der ersten sieben Monate stieg allerdings auch die Zahl der Verletzten: um 6,9 Prozent auf rund 223 100.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Kommentare