Abkassieren auf Befehl

Knöllchen-Quote für Wiener Polizei

+
Wiener Polizisten sollen Knöllchen-Quote erfüllen.

Rotlicht- oder Temposünder - bei Autofahrern sollen Wiener Polizisten ordentlich abkassieren. Auf Weisung sind eine genaue Mindestanzahl von Anzeigen pro Monat zu leisten. 

Über die „Quote zum Abkassieren“ berichtet die Wiener „Kronen Zeitung“. Indem die Ordnungshüter gründlicher kontrollieren sollen entsprechend mehr Anzeigen erstattet werden. Das soll die Verkehrssicherheit erhöhen.

Ein Polizeisprecher sagte, die Maßnahme beziehe sich aber nur auf sicherheitsgefährdende Verkehrsdelikte wie Tempo-Überschreitungen, gefährliches Verhalten vor Schulen oder Rotlicht-Verstöße. Kein Thema seien hingegen Falschparker. Falls ein Beamter die Quote nicht erreiche, würden beispielsweise Kollegen das Gespräch mit ihm suchen und ihm entsprechende Möglichkeiten aufzeigen.

Verrückte Park-Unfälle

Verrückte Park-Unfälle 

mid

Mehr zum Thema:

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Kommentare